Termin vereinbaren
Zahnarzt Dr. Peter Seehofer mit Schutzmaske in der Praxis Seehofer in München

Informationen zu Ihrer Zahnarztpraxis in München Lehel in Bezug auf COVID-19 (Coronavirus)

  • Sollte ich trotz Corona noch zum Zahnarzt gehen? - Ja!

    Gerade in Zeiten von Corona ist eine gute Zahn- und Mundhygiene wichtig, um Erkrankungen nicht zu verschleppen. Die Bayerische Landeszahnärztekammer berichtet zudem von Studien, die belegen, dass das lange Tragen einer Schutzmaske das Wachstum von Bakterien in der Mundhöhle beschleunigen kann. 
    Dies in insbesondere in Bezug auf Erkrankungen wie Parodontitis (Zahnfleischentzündung) nicht zu unterschätzen. Parodontitis begünstigt die Entstehung von systemischen Erkankungen, wozu auch Covid-19 zählt.

    Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sollten daher nicht vernachlässigt werden. 

  • Ist es sicher in die Zahnarztpraxis zu kommen? - Ja!

    Die Bayerische Zahnärztekammer berichtet, dass bis heute noch kein einziger Fall einer Corona-Infektion in einer bayerischen Zahnarztpraxis bekannt ist - weder beim Personal noch bei Patienten. Allgemein liegt die Infektionsrate bundesweit in Zahnarztpraxen deutlich unter der anderer medizinischer Berufe. 

    Die Schutz- und Hygienemaßnahmen in unserer Zahnarztpraxis in München haben sich bewährt. Wir möchten Ihnen daher nachdrücklich empfehlen, zahnmediznische Beschwerden nicht zu igrnorieren oder aufzuschieben. 

    Sie haben weitere Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns jetzt an: 

    089 29 88 88

  • Corona-Schutzmaßnahmen in unserer Zahnarztpraxis in München

    Der Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter hat in der Zahnarztpraxis Seehofer oberste Priorität. 

    Wir versuchen, unseren Praxisalltag hinsichtlich der Termindichte so zu optimieren, dass sowohl Ihre, als auch die Gesundheit unserer Mitarbeiter gewährleistet werden kann. Das bedeutet, dass wir ein hohes Menschenaufkommen in den Wartezimmern vermeiden und auf höchsten Hygienestandards arbeiten.

    Bitte beachten Sie, dass in unserer Zahnarztpraxis Maskenpflicht besteht. Bitte stellen Sie daher vor Ihrem Besuch sicher, dass Sie einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz mit sich führen. Wir bitten Sie zudem, während Ihres Aufenthaltes in unserer Praxis den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Patienten einzuhalten.

    Wenn eine dringende Operation bei Ihnen ansteht und Sie den Weg zu uns alleine nicht bewerkstelligen können, rufen Sie uns an! Wir holen Sie mit dem E-Auto ab und bringen Sie nach Ihrer Behandlung auch wieder sicher nach Hause.

CORONA FACTS & FAQ'S

  • Was ist das Coronavirus?

    Das Coronavirus, auch COVID-19 oder SARS-CoV-2 ist eine Infektionskrankheit, die durch ein neuartiges Virus verursacht wird und beim Menschen so zum ersten Mal aufgetreten ist. Das Virus führt zu einer Erkrankung der Atemwege mit den Symptomen Husten und Fieber, manchmal auch Durchfall und Muskelschmerzen und ähnelt damit stark einer Grippe.

    Bei schweren Krankheitsverläufen kann es zu einer Lungenentzündung kommen, die für kleine Teile der Bevölkerung (vor allem Menschen mit einem geschwächten Immunsystem wie HIV-Patienten, alte Menschen oder Menschen mit Vorerkrankungen wie Asthma oder anderen Lungenkrankheiten) tödlich enden kann. In der Neuartigkeit des Virus verbirgt sich auch sein Gefahrenpotenzial, da es weder einen Impfstoff, noch geeignete und getestete Therapien gibt.

  • Wie kann ich mich vor Covid-19 schützen?

    Das neuartige Coronavirus überträgt sich hauptsächlich über die sogenannte Tröpfcheninfektion, also durch Speichel und Nasensekret, dass vor allem beim Husten, Niesen und Schnupfen freigesetzt wird.

    Unsere Hygiene-Tipps für Sie: 

    1. Regelmäßig Hände waschen: 30 Sekunden mit warmem Wasser und Seife.

    2. Desinfizieren: Oberflächen, die von vielen Menschen kontaktiert werden. Zum Beispiel: Handydisplays oder Toilettensitze.

    3. Abstand halten: "Höflichkeitsabstand" von mindestens 1.5 Metern zu anderen Personen. Hier spielt die Herkunft keine Rolle. Bitte sehen sie von Diskrimierung asiatisch aussehender Personen ab!

    4. Mund-Nasen-Schutz tragen (in Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln und bei größeren Menschenansammlungen). 

    5. Husten- Schnupfenhygiene beachten.

    6. Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen.

    7. Räume regelmäßig lüften.

    8. Bei Symptomen die Öffentlichkeit meiden, medizinische Abklärung veranlassen.

    9. Menschen mit akuten respiratorischen Erkrankungen sollten zum eigenen Schutz zuhause bleiben.

  • Sie haben Symptome des Coronavirus oder hatten Kontakt zu infizierten Personen?

    Dann gilt es zunächst, Ruhe zu bewahren. Wenn Sie Symptome wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Schnupfen und Durchfall aufweisen, kontaktieren Sie zunächst Ihren Hausarzt oder setzen Sie sich umgehend mit dem kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der 116 117 in Verbindung. Das weitere Vorgehen wird dann mit Ihnen gemeinsam besprochen.

    Wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt mit auf das Coronavirus positiv getesteten Personen hatten, kontaktieren Sie bitte umgehend das Münchner Gesundheitsamt per Mail unter: rgu(at)infektionsschutz(at)muenchen.de. Selbst wenn in Folge des Kontaktes Symptome bei Ihnen ausbleiben, ist die Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt von immenser Wichtigkeit: Um die Ausbreitung des Coronavirus effektiv einzudämmen, müssen die verantwortlichen Behörden einen möglichst genauen Überblick über (potenziell) infizierte Personen behalten, um Behandlung und Quarantänemaßnahmen anzupassen.

  • Mediale Aufklärung zum Thema Covid-19

    Gerade jetzt ist es vielen Menschen wichtig, auf dem neuesten Stand zu bleiben. Dafür gibt es viele offizielle Stellen und Behörden, die aktuelle Informationen auf Ihren Webseiten veröffentlichen.  So können Sie zum Beispiel auf der Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung die neuesten Entwicklungen der Coronavirus-Epidemie nachlesen oder auf der Webseite der Welt-Gesundheits-Organisation sozialen Mythen nachgehen, die von Experten als Falschmeldungen enttarnt und richtiggestellt wurden.

    Informationen zu Kindertagesstätten, Notbetreuung oder generelle Infos rund um die Ausbreitung des Coronavirus in München finden Sie hier.